NextGen Gallery Probleme nach Update

Normalerweise rate ich ja immer Nutzern dazu, Ihre WordPress Installation, nebst Plugins und Themes einem Update zu Unterziehen, wenn welche erscheinen.

Leider ist es im Moment allerdings eher so, dass ein Update des Plugin NextGen Gallery auf Version 2.2.18 dazu führt, dass es nicht mehr funktioniert.

Laut Angaben des Plugin Author liegt es an einer Änderung des PHP;

The latest releases of PHP, versions 7.1.12 and 7.0.26, include some changes how reference counting of strings is conducted in the __get() magic method that is breaking NextGEN and various WordPress sites.

 

Seit dem letzten Update Auf Version V2.2.12, wurden allerdings laut Eintrag auf der Pluginseite nur kleinere Funktionsfehler behoben und keine Sicherheitsupdates.

Nun hat man Drei Möglichkeiten.

  1. Warten bis das Problem seitens PHP und NGG behoben ist und derzeit auf Updates verzichten. Dies ist allerdings nur zu empfehlen, solange kein Sicherheitsupdate veröffentlicht wird.
  2. Die PHP Version auf eine niedrigere Version einstellen. Hierfür käme allerdings nur Version 5.6 in Frage, da dieses noch bis Ende 2019 mit Updates versorgt wird. Danach ist eine Umstellung auf 7.0 und höher auf jeden Fall notwendig. Auf die Umstellung von älteren Versionen unter 5.6 ist abzuraten, da keinerlei Sicherheitsupdates für diese PHP Versionen mehr ausgegeben werden.
  3. Eine Alternative zum NGG Plugin suchen, oder die WordPress eigene Gallery Funktion nutzen, welche sich seit dem Update auf 4.0 beträchtlich Nutzerfreundlicher gestaltet.

Allerdings ist es so, dass die PHP Version zwischen 7.0 und 7.0.24 von diesem Problem nicht betroffen sind. Das Problem tritt erst ab Version 7.0.25 auf, da sich hier der PHP Bug eingeschlichen hat.

Nachtrag;

Wie ich im Internet recherchieren konnte, scheint der Bug mit der Finalen PHP Version 7.2.0 wohl behoben zu sein, allerdings haben eigene Tests das nicht bestätigen können, da das Plugin sich immer noch nicht aktivieren lies. Es könnte allerdings dem Umstand geschuldet sein, dass auf dem Server noch PHP 7.2.0 RC6 zum Einsatz kam, welche von diversen Hostern im Moment noch als einzige für die Kunden im Testbetrieb zur Verfügung steht.

Bleibt zu hoffen, dass für die Betroffenen PHP Versionen noch ein entsprechendes Update nachgeliefert wird, da NGG eventuell nicht das einzige Plugin ist, welches mit dem entdecktem Bug nicht klar kommt und bei anderen CMS Systemen dürfte es sich ähnlich verhalten.

Nachtrag 2;

Mittlerweile wurde vom Pluginauthor ein Update des Plugin heraus gebracht.

Ich habe es getestet und es läuft wieder alles wie gewohnt unter den PHP Versionen 7.1 und 7.2.

Erstellt am: 5. Dezember 2017