WhatsApp noch nicht sicher?

Angekündigt wurde, dass die Aplikation WhatsApp nun sicherer sei, da es Nachrichten zukünftig verschlüsselt versenden soll. Doch nun kam heraus, dass es bei Android Handys, Apple iPhones und anderen, nach wie vor noch zu Sicherheits Problemen kommen kann.

So soll zum Beispiel die Verschüsselung nur funktionieren, wenn beide Parteien die aktuelle Version der App betreiben.

Der Webentwickler Sam Granger berichtet zudem auf seinem Blog wie sich WhatsApp bei Smartphones die Sache etwas zu einfach macht. Laut Granger wird nur die IMEI Nummer des Handy umgedreht, mit einer einfachen MD5 Verschlüsselung, ohne SALT versehen und als Passwort genutzt. Granger beschreibt auf seinem Blog wie die Sache abläuft und welche Gefahren er darin sieht. Wer sich also mit so etwas auskennt, kann auf diesem Weg quasi eine Schnüffelfunktion in eine Kostenlose APP einbauen und kommt so nach wie vor an die versendeten Nachrichten durch WhatsApp heran. Oder viel schlimmeres, da so auch die IMEI publik wird.

Irgendwie gruselig, der Gedanke.

Erstellt am: 10. September 2012